Geschichte

Agroherni ist ein angesehener Produzent von Salaten und Früchten. Seine Geschichte ist seit 1996 eng mit der landwirtschaftlichen Aktivität verbunden.

2005 gründete eine Gruppe von Landwirten, die von den Brüdern Hernández Nieto angeführt wurde, eine Genossenschaft und begannen mit der Produktion und Vertrieb von frischen Gartenbauerzeugnissen in großem Rahmen für den lokalen Markt. Seitdem nahm die Aktivität des Unternehmens stetig zu, bis sie sich als eine Organisation landwirtschaftlicher Erzeuger konsolidierte, die heute auf dem europäischen Markt zu den bedeutendsten der Branche gehört.

PRIMER PASO Die Gründung einer Landwirtschaftsgenossenschaft war der erste Schritt eines ehrgeizigen Plans, der darauf ausgerichtet ist, unsere Produkte auf dem europäischen Markt einzuführen.

Die Produktion wurde diversifiziert und es kamen neue Früchte und Gemüsesorten hinzu, obwohl der Iceberg weiterhin den höchsten Prozenteil des Gesamtangebots darstellt. Besonders erwähnenswert sind die Sorten Iceberg, Batavia und Römersalat.

Am 11. Dezember 2006 wurde die Genossenschaft als eine Organisation landwirtschaftlicher Erzeuger mit der Nummer 951 anerkannt.

Fruto de su crecimiento, Agroherni ha diversificado su actividad en distintas áreas de producción estratégica y con oportunidades de crecimiento de mercado, lo que ha significado la ampliación de su gama de productos y ofertas a clientes.

AGROHERNI unterhält 2.300 Hektar große Anbauflächen, die sich in Spanien befinden.

In Spanien befinden sich die Anbauflächen in der Region Murcia und in den Provinzen Granada, Almería und Alicante. Des Weiteren gibt es Anbauflächen in England.

Agroherni ist auf die Qualität seiner Produkte stolz und besonders, dass man es versteht "seine Kunden mit den Hauptwerten zu verführen”:
Innovationen, Service und Zuverlässigkeit.